Gremium: Verein Schweizerischer Städteverband

1 Delegation wird fallweise bestimmt

  • Der Schweizerische Städteverband hat die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen der schweizerischen Gemeinden mit städtischem Charakter zu wahren (Art. 2).
  • Jede schweizerische Gemeinde, die infolge ihrer Tradition oder ihrer Entwicklung städtischer Charakter aufweist, kann Mitglied des Schweizerischen Städteverbandes werden (Art. 3).
  • Organe sind Delegiertenversammlung, Vorstand, Sekretariat, Kommissionen und Kontrollstelle.
  • Die Mitglieder bezeichnen die Delegierten, die das Stimmrecht ausüben.
  • Die Zahl der stimmberechtigten Delegierten bemisst sich nach der Wohnbevölkerung des Mitgliedes gemäss der letzten eidgenössischen Volkszählung. Sie beträgt bei einer Wohnbevölkerung
von über 20'000 - 50'000 = 4 stimmberechtigte Delegierte.
  • Die Mitglieder haben die Namen ihrer stimmberechtigten Delegierten mindestens eine Woche vor der Delegiertenversammlung dem Vorstand schriftlich mitzuteilen (Art. 10).
  • Der Vorstand besteht aus dem Präsidenten und zehn weiteren Mitgliedern (Art. 14).
  • Nomination wird fallweise festgelegt
  • Behördenmandate

    Name Funktion Eintritt
    Fallweise zu bestimmen Delegierter 01.01.2003